Suche Navigation
Junge Frau am Laptop
© BalanceFormCreative - stock.adobe.com

Energiespar-Quiz

Energiesparen leistet einen Beitrag gegen den weltweiten Klimawandel, schont wertvolle Ressourcen und entlastet letztlich auch deinen eigenen Geldbeutel. Beantworte unsere Fragen und eigne dir damit jede Menge Wissen rund ums Energiesparen an.

Junger Mann denkt nach
© Cookie Studio - stock.adobe.com

Teste dein Energie­sparwissen!

Beantworte unsere Fragen und eigne dir damit jede Menge Wissen rund ums Energiesparen an. Ob falsch oder richtig spielt dabei keine Rolle, wer Energie einspart gewinnt immer!

Du bist kein Experte? Dann gleich zum Quiz für Anfänger.

Quiz starten

Stimmt! Du hast die richtige Antwort gewählt.

Idealerweise sollte die Temperatur in der Nacht auf etwa 16 °C gesenkt werden. Ein weiteres Absenken ist nicht zu empfehlen, da bei schlecht gedämmten Gebäuden die Gefahr einer Schimmelbildung besteht. Prinzipiell gilt: Je schlechter die Dämmung des Gebäudes ist, desto mehr bringt die Nachtabsenkung.

Nächste Frage

Haus in der Dämmerung
© virtua73 - stock.adobe.com

Frage 1 von 10

Eine Nachtabsenkung der Heizung spart in vielen Fällen Energie. Welche Temperatur ist zu empfehlen?

Stimmt! Du hast die richtige Antwort gewählt.

Viele Kühlschränke sind zu kalt eingestellt. Die optimale Kühlschrank-Temperatur liegt bei etwa 7 ºC.

Nächste Frage

Kühlschrank mit geöffneter Tür in Küche
© Liebherr

Frage 2 von 10

Wähle die optimale Temperatur im Kühlschrank aus?

Stimmt! Du hast die richtige Antwort gewählt.

Moderne hocheffiziente Umwälzpumpen brauchen selbstverständlich wenig Energie. Viele Möglichkeiten, die zur Einsparung von Heizenergie führen, betreffen technische und bauphysikalische Aspekte. Aber natürlich auch das persönliche Nutzerverhalten trägt dazu bei, dass nicht unnötig viel Heizenergie verbraucht wird. So sollten die Türen zu unbeheizten Räumen geschlossen werden und am Abend die Rollläden in der kalten Jahreszeit heruntergelassen werden.

Nächste Frage

Schlafendes Kind
© Kekyalaynen - stock.adobe.com

Stimmt! Du hast die richtige Antwort gewählt.

Der Stromverbrauch beträgt beim Vollbad 4 bis 5 kWh, beim Duschbad 1 bis 1,7 kWh. Also ca. 70% Ersparnis!

Nächste Frage

Junge Frau, Dusche
© Clage

Frage 4 von 10

Wieviel Strom spart ein Duschbad gegenüber einem Vollbad?

Stimmt! Du hast die richtige Antwort gewählt.

Gerade bei älteren Heizungsanlagen kommt es öfter vor, dass Luft in das System gelangt und die Heizung dadurch ineffizient arbeitet. Heizungen sollten daher unbedingt regelmäßig entlüftet werden. Es ist höchste Zeit, wenn die Heizung „gluckert“ oder die Wärmeverteilung am Heizkörper ungleichmäßig ist.

Nächste Frage

Mann steht an Fenster
© Antonioguillem - stock.adobe.com

Frage 5 von 10

Viele Möglichkeiten, die zur Einsparung von Heizenergie führen, können relativ einfach umgesetzt werden. Welche der drei energieeffizienten Maßnahmen kostet keinen Cent?

Stimmt! Du hast die richtige Antwort gewählt.

Tatsächlich ist die Heizung mit rund 70 Prozent der weitaus größte Energieverbraucher in einem Haushalt.

Nächste Frage

Heizkörper Thermostat
© Ingo Bartussek - stock.adobe.com

Frage 6 von 10

Der Energieverbrauch einer Heizung liegt in einem Haushalt im Durchschnitt bei wieviel Prozent vom Gesamtverbrauch?

Stimmt! Du hast die richtige Antwort gewählt.

LED-Lampen haben eine Lebensdauer von bis zu 50.000 Stunden.

Nächste Frage

Lampe im Wohnzimmer
© fischer-cg.de - stock.adobe.com

Frage 7 von 10

LED-Lampen sind sehr energieeffizient und haben eine lange Lebensdauer. Wie hoch ist in etwa die Lebensdauer einer LED-Lampe?

Stimmt! Du hast die richtige Antwort gewählt.

Natürlich sollten Kühl- und Gefriergeräte weder neben die Heizung noch an einem sonnigen Platz stehen.

Nächste Frage

Stimmt! Du hast die richtige Antwort gewählt.

Die Restwärme des Bügeleisens reicht noch rund 5 Minuten nach dem Ausschalten. Sie bügeln dann noch ohne zusätzlichen Energieaufwand.

Nächste Frage

Bügeleisen
© NBABCreativity - stock.adobe.com

Frage 9 von 10

Wie viele Minuten kann die Restwärme eines Bügeleisens noch zum Bügeln genutzt werden?

Stimmt! Du hast die richtige Antwort gewählt.

In einem durchschnittlichen 2-Personen-Haushalt entfallen jährlich rund 400 kWh auf die Waschmaschine (1), rund 250 kWh auf den E-Herd (2) und etwa 210 kWh auf den Geschirrspüler (3).

Auswertung

Hausansicht
© KB3 - stock.adobe.com

Frage 10 von 10

Welches Gerät verbraucht in einem durchschnittlichen 2-Personen-Haushalt den meisten Strom?

Bravo! Du kennst dich gut aus mit Energiesparen.

60 von 100 Punkten

Mit Energiesparwissen und dessen Anwendung kannst du die Umwelt schonen. Und deinen Geldbeutel. Lohnende Ziele. Und eines ist doch klar: Wer Energie einspart gewinnt immer!

War das zu schwer? Dann gleich zum Quiz für Anfänger.

Quiz wiederholen