Suche Navigation
Junge Frau am Laptop
© BalanceFormCreative - stock.adobe.com

Energiespar-Quiz

Energiesparen leistet einen Beitrag gegen den weltweiten Klimawandel, schont wertvolle Ressourcen und entlastet letztlich auch deinen eigenen Geldbeutel. Beantworte unsere Fragen und eigne dir damit jede Menge Wissen rund ums Energiesparen an.

Junger Mann denkt nach
© Cookie Studio - stock.adobe.com

Teste dein Energie­sparwissen!

Beantworte unsere Fragen und eigne dir damit jede Menge Wissen rund ums Energiesparen an. Ob falsch oder richtig spielt dabei keine Rolle, wer Energie einspart gewinnt immer!

Du bist schon Experte? Dann gleich zum Quiz für Fortgeschrittene.

Quiz starten

Stimmt! Du hast die richtige Antwort gewählt.

Der Kühlschrank sollte in regelmäßigen Abständen abgetaut werden. Stellt man heißes Essen in den Kühlschrank, so erhöht sich die Innentemperatur. Der Kühlschrank braucht eine gewisse Zeit, um wieder die optimale Temperatur herzustellen und verbraucht so überflüssige Energie. Auch sollte der Kühlschrank nicht neben der Heizung aufgestellt werden.

Nächste Frage

Stimmt! Du hast die richtige Antwort gewählt.

Die Heizkosten sinken mit der Raumtemperatur, pro Grad Celsius um rund 6 Prozent.

Nächste Frage

Beine lehnen an Heizkörper
© New Africa - stock.adobe.com

Frage 2 von 10

Wie viel Prozent der Heizkosten lassen sich einsparen, wenn die Raumtemperatur um 1 Grad abgesenkt wird?

Stimmt! Du hast die richtige Antwort gewählt.

Natürlich sollte der Kühlschrank nicht als „Klimaanlage“ genutzt werden.

Nächste Frage

Stimmt! Du hast die richtige Antwort gewählt.

Maßgeblich ist hier die EG-Verordnung Nr. 244/2009. Sie besagt, dass eine LED-Lampe mit 1521 Lumen einer 100 Watt Glühlampe entspricht. Eine LED-Lampe mit 11 Watt Leistung liefert in der Regel diese Lichtmenge.

Nächste Frage

Lampe in Wohnzimmer
© New Africa - stock.adobe.com

Frage 4 von 10

Eine LED-Lampe mit 11 Watt Leistung liefert die gleiche Lichtmenge wie eine herkömmliche Glühlampe mit wieviel Watt Leistung?

Stimmt! Du hast die richtige Antwort gewählt.

Die Heizung ist in Bestandsgebäuden mit rund 70 Prozent der größte Energieverbraucher. Daher gibt es hier theoretisch auch die höchsten Einsparpotentiale. Schon eine Reduzierung der Raumtemperatur im gesamten Gebäude um 1 Grad spart rund 6 Prozent Heizenergie ein.

Nächste Frage

Sofa in Wohnzimmer
© xtravaganT - stock.adobe.com

Frage 5 von 10

Wo lässt sich im Haushalt besonders viel Energie einsparen?

Stimmt! Du hast die richtige Antwort gewählt.

Als „Topfgucker“ verschwendest du Strom. Beim Wassererhitzen ist der Wasserkocher nicht zu schlagen. Beim Erhitzen von 250 ml Wasser auf 90 °C verbraucht der Wasserkocher nur etwa halb so viel Strom wie ein Elektroherd. Dünsten ist sparsamer als kochen mit viel Wasser. Vier Portionen Kartoffeln werden mit nur einer Tasse Wasser gar!

Nächste Frage

Paar in Küche
© Siemens

Frage 6 von 10

Beim Kochen und Backen gilt: so wenig wie möglich, so viel wie nötig. Welche Aussage ist falsch?

Stimmt! Du hast die richtige Antwort gewählt.

Tatsächlich verkürzt sich die Trocknungsdauer, wenn der Trockner mit Textilien gefüllt wird, deren Material, Größe und Dicke sich ähneln.

Nächste Frage

Mann steht an Wäschetrockner
© Bosch

Frage 7 von 10

Verkürzt sich die Trocknungsdauer und damit der Energieverbrauch, wenn der Trockner mit Textilien gefüllt wird, deren Material, Größe und Dicke ähnlich sind?

Stimmt! Du hast die richtige Antwort gewählt.

Das Energielabel enthält umweltrelevante Daten und Gebrauchseigenschaften, macht aber keine Angaben zu den Energiekosten.

Nächste Frage

Stimmt! Du hast die richtige Antwort gewählt.

Hohe Temperaturen sind out: Normal verschmutzte Kochwäsche wird auch bei 40 °C bzw. 60 °C sauber, für Buntwäsche sind 30 °C bzw. 40 °C ausreichend. Für Leichtverschmutztes oder zum Auffrischen sind 20 °C ausreichend.

Nächste Frage

Stimmt! Du hast die richtige Antwort gewählt.

Der Geschirrspüler sollte immer voll beladen werden. Zudem sollten Lebensmittelreste grob entfernt werden und die Gerätetür nach dem Einladen immer geschlossen werden, damit die Essensreste nicht antrocknen.

Auswertung

Bravo! Du kennst dich gut aus mit Energiesparen.

60 von 100 Punkten

Mit Energiesparwissen und dessen Anwendung kannst du die Umwelt schonen. Und deinen Geldbeutel. Lohnende Ziele. Und eines ist doch klar: Wer Energie einspart gewinnt immer!

War das zu einfach? Dann gleich zum Quiz für Fortgeschrittene.

Quiz wiederholen