Suche Navigation

Energieberatung online: kostenlose, einfach umsetzbare Tipps zum Energiesparen

Energiesparen ist gleich doppelt vorteilhaft. Es spart Geld und hilft gleichzeitig der Umwelt. Egal, ob Sie ein Haus besitzen, Mieter sind oder ein Gewerbe betreiben: Sie können profitieren. Energiesparen ist dabei gar kein Hexenwerk. Bereits mit kleinen Maßnahmen können Sie Ihren Energieverbrauch deutlich senken. Unsere Energieberatung ist dabei zielorientiert und auf Ihre individuellen Voraussetzungen zugeschnitten. Sie erhalten sie kostenlos oder für einen geringen Preis.

Hier finden Sie Ansprechpartner in Ihrer Nähe

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin vor Ort oder mit einem Online-Energieberater.

Energieberatung: online, kostenlos, einfach

Tipps, um Ihren Verbrauch langfristig zu senken – wie Sie im Alltag einfach Energie sparen können, erklären wir Ihnen in unseren Energiespartipps für folgende Bereiche des Haushalts:

Kochen und Backen: Auch in der Küche können Sie energie- und umweltbewusst kochen, wenn Sie einige Aspekte beachten. So sollten etwa Kochtopf und Pfanne so groß sein wie die Herdplatte. Vor dem Aufheizen sollten nicht benötige Backbleche aus dem Ofen entnommen werden. Auch kleine Elektrogeräte lohnen sich, da sie meistens weniger Strom verbrauchen. Ca. 9 Prozent des Jahresstromverbrauches entfällt durchschnittlich auf das Kochen und Backen.

Geschirrspülen: Dass die Spülmaschine am effizientesten arbeitet, wenn sie voll beladen ist, wissen Sie sicher auch ohne Energieberatung. Kostenlose und hilfreiche weitere Tipps wie zum Beispiel die Bedeutung der optimalen Programmwahl finden Sie bei uns online. Das Spülen verursacht etwa 8 Prozent der gesamten jährlichen Stromkosten.

Kühlgeräte: Kühlgeräte laufen das gesamte Jahr über und verbrauchen daher viel Energie. Dennoch können die Energiekosten reduziert werden. So sollten etwa keine warmen Speisen hineingestellt werden. Die Tür sollte nur dann geöffnet werden, wenn es notwendig ist. Mit 11 Prozent des jährlichen Stromverbrauchs im durchschnittlichen Haushalt gehören Kühlgeräte zu den größeren Verbrauchern.

Waschen und Trocknen: Auch bei niedrigeren Temperaturen wird Ihre Wäsche sauber. 30 oder 40 Grad Celsius reichen meistens und verbrauchen deutlich weniger Energie. Auch sparende Optionen wie der Eco-Modus sind eine sinnvolle Option. Waschen und Trocknen schlägt mit 14 Prozent des Jahresstromverbrauchs zu Buche. In unserer kostenlosen Energieberatung geben wir Ihnen gern Tipps, wie Sie mit Ihrer Waschmaschine Energie sparen.

Heizen und Lüften: Effizientes Heizen ist ein wichtiger Faktor, um Energie zu sparen. Hier liegt auch das mit Abstand größte Einsparpotenzial. Sie sollten dabei auch die Thermostateinstellung achten. Außerdem sollten die Heizkörper freistehen und nicht etwa verdeckt zu werden. Bei unserer kostenlosen Energieberatung achten wir besonders auf den Aspekt des Heizens und geben Ihnen wertvolle Tipps. Auch ein Gebäudeenergieberater kann Sie bei weiteren Bau- und Sanierungsmaßnamen unterstützen, um effizienter zu heizen und Energie zu sparen.

Warmes Wasser: Ein Tipp, den Sie bei jeder Energieberatung, ob online oder persönlich, hören werden: Duschen ist besser als baden. Doch auch auf die Dauer des Duschens kommt es an. Ein elektronischer Durchlauferhitzer kann ebenfalls die Energiekosten senken.

Beleuchtung: Alte Glühbirnen haben einen hohen Energieverbrauch im Vergleich zu modernen, energieeffizienten LED-Lampen. Letztere verbrauchen deutlich weniger Strom – und halten auch länger. Sie schonen damit auch die Umwelt. Es lohnt sich ebenfalls, auf die optimale Lichtstärke zu achten. Hellere Leuchtmittel verbrauchen auch mehr Energie. 13 Prozent des Energieverbrauchs entfallen auf die Beleuchtung, Sie können also durchaus einiges an Energie in diesem Bereich einsparen.

TV, PC und mehr: Auf Unterhaltungselektronik entfallen 28 Prozent des Stromverbrauchs deutscher Haushalte. Daher können Sie viel einsparen. Insbesondere ältere Geräte und der Stand-by-Modus sind regelrechte Stromfresser. Daher sollten Sie lieber den Netzstecker ziehen und die Geräte somit ganz ausschalten. 

Garten und Terrasse: Nicht nur im Innenbereich, auch draußen lässt sich im Alltag Energie sparen. Ob motorbetriebene Arbeitsgeräte, Teichpumpen oder Außenbeleuchtung: Behalten Sie auch hier die Verbrauchswerte im Blick.

Sie wollen herausfinden, ob Sie in Sachen Energiesparen den Durchblick haben? Testen Sie Ihr Wissen mit unserem Energiespar-Quiz: Beantworten Sie die Fragen und werden Sie zum Energieexperten. 

 

Kostenlose Energieberatung: