26. April 2024

Router nachts ausschalten?

Router nachts ausschalten?
© Skiminok - stock.adobe.com

Spart das Ausschalten des Routers Strom? Natürlich.

Wer also nicht zu Hause ist oder ihn nachts nicht benötig, schaltet ihn einfach aus. Es schadet dem WLAN-Router nicht. Im Dauerbetrieb verbraucht der Router immer Energie.

Ausgewählte Router verfügen über eine Zeitschaltuhr, die das Leben erleichtern. Je nach Hersteller und jeweiligem Modell ziehen WLAN-Router zwischen 6 und 12 Watt pro Stunde – falls man ihn nicht ausschaltet, rund um die Uhr. Wer seinen Router von Mitternacht bis 6 Uhr morgens ausschaltet, - könnte bei einem Strompreis von 0,42 Cent pro KwH in einem Jahr zwischen 6 und 11 Euro einsparen. 

Lassen wir nachts den Staubsauger laufen, nur weil uns die Ersparnis ihn auszuschalten, wenn wir ihn gerade nicht brauchen zu gering ist? Guter oder schlechter Vergleich?

router
Sofort energiesparen im Home Office

18. April 2024

Sofort energiesparen im Home Office

Denken wir darüber nach, dass wir als „Heimarbeiter“ zusätzliche Energie verbrauchen, die wir wie die privaten Kosten auch tragen müssen. Ein ...

Mehr lesen

Lüften ist Pflicht!

07. April 2024

Lüften ist Pflicht!

Lüften wenn die Raumluft stickig wird, wenn Koch- oder andere Gerüche die Wohlfühlatmosphäre stören. Doch wer denkt beim Lüften aber an die ...

Mehr lesen

Energiepotenziale im Home-Entertainment

07. April 2024

Energiepotenziale im Home-Entertainment

Sicher selten spielt in unserem Kopf der Energieverbrauch von Heimkino oder Spielkonsole eine Rolle. Doch auch hier lassen sich bei Kauf ...

Mehr lesen