Suche Navigation
Frau liest Nachrichten auf dem Tablet
© sfio cracho - stock.adobe.com

Aktuell

31. Januar 2024

Wäsche trocknet auch bei Minusgraden

Nasse Wäsche kann auch im Winter draußen aufgehängt werden. Denn bei trockener Kälte und eisigen Temperaturen trocknet Wäsche sogar viel besser als bei wärmeren Temperaturen und hoher Luftfeuchtigkeit. Der Grund: Kalte Luft kann mehr Feuchtigkeit aufnehmen als warme Luft. Optimal zum Wäschetrocknen sind in der kalten Jahreszeit deswegen leichte Minusgrade mit etwas Wind. Die Wäsche aber erst von der Leine nehmen, wenn sie ganz trocken ist – denn wird gefrorene Wäsche geknickt, kann dies den Fasern schaden.

Mehr Tipps zum Energiesparen bei der Wäschepflege finden Sie unter: www.hausgeraete-plus.de

22. Januar 2024

Heizenergie sparen mit angepasster Raumtemperatur

Am wirksamsten lässt sich im Haushalt Energie einsparen, wo der Verbrauch am höchsten ist: beim Heizen. Jeder ...

Mehr lesen

16. Januar 2024

Mit Bewegungs- und Präsenzmeldern Kosten sparen

Bewegungsmelder bieten sowohl im Innen- als auch im Außenbereich Komfort und reduzieren den Stromverbrauch. Sie schalten das ...

Mehr lesen